Mietwagenreise Las Vegas & die Nationalparks

15 Tage individuelle Mietwagenrundreise ab/an Las Vegas

Bei dieser Tour können Sie 3 individuelle Änderungen unterwegs vornehmen, z.B. einen zusätzlichen Tag auf einem langen Tagesabschnitt einfügen oder an einem Ort eine zusätzliche Übernachtung. (vorbehaltlich Verfügbarkeit)

Eine individuell auf Ihre Wünsche abgestimmte Reiseplanung ist möglich.

Termine/Preise:

 

Start täglich von 01.01. - 31.12.2019 möglich

 D212 Preis p.P. in €
Zimmerbelegung 1
2 3 4
01.01. - 26.02. 1.665 829 635 535
27.02. - 31.03. 1.975 985 735 615
01.04. - 30.04. 2.508 1.254 903 727
01.05. - 31.10. 2.572 1.286 927 746
01.11. - 27.02.20 1.718 859  644 534
zzgl. Preis für ggf. Änderungen


Leistungen

  • 14 Nächte in den genannten oder gleichwertigen zweckmäßig eingerichteten Hotels bis Hotels der Mittelklasse 
  • Individuelles Roadbook - auch als Digitalversion zum Download, und Strassenatlas mit der Reiseunterlagen

nicht enthalten

  • Transatlantikflüge, gern unterbreiten wir Ihnen ein günstiges Angebot, bereits ab 629€/P.
  • Anreise zum Flughafen
  • Mietwagen nach freier Wahl
  • Straßen- bzw. Parkgebühren
  • Eintrittsgelder
  • ESTA
  • Reiseversicherung


Reiseverlauf

1. Tag: Las Vegas
Nach der Ankunft Übernahme des separat gebuchten Mietwagens und individuelle Anreise zum Hotel.

Hotel: Hampton Inn Tropicana***.
2. Tag: Las Vegas - Zion Nationalpark - Bryce Canyon Nationalpark
Auf dem Weg zum heutigen Tagesziel passieren Sie den schluchtenreichen Zion Nationalpark, der durch seine geografische Lage zwischen dem Colorado Plateau, dem Great Basin und der Mojave Wüste eine besonders üppige Tier- und Pflanzenwelt beheimatet. Im Anschluss erreichen Sie den Bryce Canyon Nationalpark mit seinen unverkennbaren Felspyramiden, „hoodoos” genannt, die in sämtlichen Rottönen erscheinen.

Hotel: Hotel Best Western Plus Ruby’s Inn***. Ca. 410 km (kontinentales Frühstück)

Zusatzübernachtung empfehlenswert
3. Tag: Bryce Canyon Nationalpark - Capitol Reef Nationalpark - Moab
Heute sollten Sie auf Ihrer Fahrt einen Stopp im Capitol Reef Nationalpark einlegen, in dem es eine Vielzahl an riffähnlichen Gebirgszügen des Colorado Plateaus zu bewundern gibt. Am Nachmittag erreichen Sie die am Colorado River gelegene Stadt Moab, die wie eine grüne Oase erscheint und von den umliegenden Wüstenlandschaften bzw. Gebirgszügen eingebettet wird. Hotel: Hotel Moab Downtown***. Ca. 450 km

Zusatzübernachtung empfehlenswert
4. Tag: Arches Nationalpark
Am heutigen Tag erwartet Sie der Arches Nationalpark, der für seine bizarr geformten Sandsteinbögen berühmt ist. Wie Nadelöhre erscheinen diese spektakulären Formationen, die die Natur durch Erosion und extreme Temperaturunterschiede über Jahrhunderte hinweg geformt hat. Zu den bekanntesten Felsstrukturen im Park zählen der Delicate Arch, der gleichzeitig das Wahrzeichen von Utah darstellt, sowie der Balanced Rock, ein fragiler Gesteinssockel, auf dem ein gewaltiger Fels zu balancieren scheint.
5. Tag: Moab - Monument Valley - Page/Lake Powell
Heute passieren Sie die auf dem Colorado Plateau gelegene Ebene Monument Valley, die als die wohl charakteristischste Westernlandschaft in den USA gilt. Die außergewöhnlich geformten Monolithe bestehen aus eisenoxidhaltigem Kalk- und Sandstein, wodurch ihre rötliche Färbung resultiert. Inspiriert durch die teilweise sonderbaren Formationen haben alle Felsen einen besonderen Eigennamen wie beispielsweise Elefant, Fausthandschuh oder Drei Schwestern. So diente das Monument Valley bereits bei zahlreichen Western-Epen und Werbespots als prägnante Filmkulisse.

Hotel: Courtyard by Marriott Page at Lake Powell***. Ca. 435 km

Zusatzübernachtung empfehlenswert
6. Tag: Page/Lake Powell - Grand Canyon Nationalpark
Fahren Sie heute weiter zum größten Naturwunder des amerikanischen Westens, dem Grand Canyon Nationalpark, der auf eine über 3.000 Jahre alte indianische Siedlungsgeschichte zurückgreifen kann. Der Grand Canyon selbst hat eine Länge von 450 km, ist zwischen 6 und 30 km breit und bis zu 1.800 m tief. Besuchen Sie einen der zahlreichen Aussichtspunkte, von denen Sie einen atemberaubenden Ausblick auf die gewaltigen Ausmaße der vor etwa 5 Millionen Jahren entstandenen Schlucht genießen können. Empfehlenswert ist auch ein Helikopterrundflug (fakultativ), um eine spektakuläre Ansicht aus der Luft auf den Canyon zu erhalten. Hotel: Sie verbringen eine Nacht in der Nationalparkgegend. Ca. 230 km

Zusatzübernachtung empfehlenswert
7. Tag: Grand Canyon Nationalpark - Palm Springs
Ihre heutige Tagesetappe führt Sie über die Mojave Wüste nach Palm Springs, einer Oasenstadt, die ehemals ein vielfrequentierter Treffpunkt der Hollywood Stars war. Auch bei Amerikanern ist die Stadt sehr beliebt - sei es für ein Wochenendausflug aus der Umgebung oder als Winterurlaubsort für Bewohner der Nordoststaaten, die den winterlichen Temperaturen in der Heimat entfliehen und ein paar warme Tage in Palm Springs verbringen wollen.

Hotel: Courtyard by Marriott Palm Springs. Ca. 660 km

Zusatzübernachtung empfehlenswert
8. Tag: Palm Springs - Los Angeles
Ihre Reise führt vorbei an zahlreichen Windturbinen und durch die Mojavewüste nach Los Angeles, die Stadt der Engel am Pazifischen Ozean. Mit rund 18 Millionen Einwohnern ist die Metropolregion Los Angeles die zweitgrößte der USA nach dem Ballungsgebiet von New York. Los Angeles bietet sehr viele Sehenswürdigkeiten und Attraktionen, von denen Sie einigen unbedingt einen Besuch abstatten sollten. Wie wäre es zum Beispiel mit einem Besuch des weltbekannten Walk of Fame, den Universal Studios Hollywood oder dem Santa Monica Pier?

Hotel: Holiday Inn Los Angeles Airport***. Ca. 200 km
9. Tag: Los Angeles - Santa Maria
Am Morgen geht es weiter in Richtung Norden entlang der Pazifikküste. Unterwegs sollten Sie einen Halt in dem für seine feinen Sandstrände beliebten Surf- und Badestädtchen Malibu einlegen. Ebenso sehenswert ist Santa Barbara, die wohl kalifornischste Stadt, die durch ihren lässigen Lebensstil und die spanisch-mediterrane Kultur besticht. Ihr Tagesziel ist die beschauliche Kleinstadt Santa Maria.

Hotel: Historic Santa***. Ca. 320 km
10. Tag: Santa Maria - San Francisco
Heute fahren Sie weiter nach Norden über den berühmten Highway 1, entlang der Pazifikküste. Im malerischen Küstenstädtchen Carmel-by-the-Sea bietet sich ein Zwischenstopp an, bevor Sie San Francisco erreichen.

Hotel: 2 Nächte in einem Hotel in San Francisco. Ca. 410 km
11. Tag: San Francisco
Erkunden Sie heute die Sehenswürdigkeiten dieser einzigartigen Stadt, wie z.B. die Golden Gate Bridge, Chinatown, Fisherman’s Wharf oder Alcatraz. Das Zentrum von San Francisco gilt als eines der fußgängerfreundlichsten aller Großstädte der USA, sodass Sie die wichtigsten Sehenswürdigkeiten bequem zu Fuß erreichen können. Alternativ können Sie die Stadt mit einem der weltbekannten Cable Cars erkunden, die regelmäßig im Zentrum von San Francisco verkehren. (kontinentales Frühstück)
12. Tag: San Francisco - Yosemite Nationalpark
Von San Francisco aus fahren Sie in östlicher Richtung über das San Joaquin Valley und kommen schließlich in den faszinierenden Yosemite Nationalpark mit seinen tiefen Wäldern und mächtigen Granitfelsen. Eine Vielzahl der in Kalifornien beheimateten Tier- und Pflanzenarten findet hier im Nationalpark einen Lebensraum. Von dem über 3.000 Quadratkilometer großen Parkareal ist das Yosemite Valley der bekannteste Teil des Parks, der mit Wanderwegen und Aussichtspunkten sehr gut erschlossen ist. Seit 1984 zählt der Nationalpark zum UNESCO Weltnaturerbe.

Hotel: Cedar Lodge***, in El Portal am Eingang des Parks. Ca. 315 km
13. Tag: Yosemite Nationalpark - Lone Pine
Vom Yosemite Nationalpark aus führt Ihre Route heute über die Berge nach Lone Pine.

Hotel: Best Western Plus Frontier Motel**. Ca. 200 km
Für Abfahrten zwischen Oktober und Mai geänderte Streckenführung.

14. Tag: Lone Pine - Death Valley Nationalpark - Las Vegas
Heute fahren Sie durch das Death Valley, eine Wüstenlandschaft von unglaublicher Vielfalt und Faszination. Der tiefste Punkt des Tals liegt ca. 90 m unter dem Meeresspiegel und ist eines der heißesten und trockensten Gebiete der USA. Im Anschluss erreichen Sie die Glitzermetropole Las Vegas, die vor allem für Ihre legendären Kasinos Weltruhm erlangte. Erleben Sie das besondere Flair dieser Stadt inmitten der Wüste Nevadas. Wie wäre es am Abend mit dem Besuch einer der legendären Shows in Las Vegas?

Hotel: Hampton Inn Tropicana***. Ca. 230 km
15. Tag: Las Vegas
Die Mietwagenreise endet mit dieser Übernachtung und der Abgabe des separat gebuchten Mietwagens. Individuelle Verlängerung möglich.

 

individuelle Routenanpassung möglich

Mietwagenreise Route 66
©Dertour
Grand Canyon
Venetian Hotel Las Vegas
Death Valley
Geisterstadt Calico
LA Venice Beach