Mietwagenreise im Nordwesten USA

15/20 Tage individuelle Mietwagenrundreise ab/an Seattle oder Portland

Bei dieser Tour können Sie 5 individuelle Änderungen unterwegs vornehmen, z.B. einen zusätzlichen Tag auf einem langen Tagesabschnitt einfügen oder an einem Ort eine zusätzliche Übernachtung. (vorbehaltlich Verfügbarkeit)

Eine individuell auf Ihre Wünsche abgestimmte Reiseplanung ist möglich.

Termine/Preise:

 

Start täglich von 01.04. - 30.10.20 möglich

 F153
ab Preis p.P. in €
Zimmerbelegung 2 3 4
15 Tage 995 747 612
20 Tage 1.298 947 762
  Preise saisonabhängig
zzgl. Preis für ggf. Änderungen
Mietwagenreise Kalifornien


Leistungen

  • 14/19 Übernachtungen lt. Ausschreibung (nach Verfügbarkeit, sonst gleichwertig)
  • 7 x Frühstück lt. Ausschreibung (bei Hoteländerung nicht garantiert)
  • digitales Roadbook mit umfangreichen Informationen und Straßenkarten im PDF-Format zum Selbstdruck

 

nicht enthalten

  • Transatlantikflüge, gern unterbreiten wir Ihnen ein günstiges Angebot, bereits ab 749€/P.
  • Anreise zum Flughafen
  • Mietwagen nach freier Wahl (Economy ab 450€)
  • Straßen- bzw. Parkgebühren
  • Eintrittsgelder
  • ESTA
  • Reiseversicherung


Reiseverlauf

1. Tag: Willkommen in Seattle
Nach Ihrer Ankunft am Flughafen von Seattle übernehmen Sie Ihren separat gebuchten Mietwagen und fahren zu Ihrem Hotel in Seattle.  Unterkunft: Ramada Kent***, 2 ÜN
2. Tag: Seattle
Entdecken Sie die Smaragdstadt am Puget Sound. Die Aussichtsplattform der futuristischen Space Needle bietet Ihnen einen unvergesslichen Panoramablick. Bei gutem Wetter thront der 87 Kilometer südöstlich gelegene Mount Rainier über dem Stadtbild. Am Nachmittag sollten Sie auch dem quirligen Pike Place Market einen Besuch abstatten.
3. Tag: Seattle - Mount Vernon
Ihre heutige Etappe führt Sie den Puget Sound entlang in Richtung Norden. Ein erster Stopp lohnt sich bereits 50 Kilometer nördlich von Seattle in Everett an der Boeing-Fabrik. Hier liegt die grösste Montagehalle der Welt, in der die riesigen Dreamliner gebaut werden. Am frühen Nachmittag erreichen Sie Mount Vernon, eine der schönsten Kleinstädte der USA, bekannt für ihre Tulpen.
Unterkunft: Best Western Plus Skagit Valley Inn***, Tageskilometer: ca. 105 km
4. Tag: Mount Vernon - Port Angeles
Ostwärts fahren Sie über Fidalgo Island sowie Oak Island nach Oak Harbor, von wo Sie Walbeobachtungstouren unternehmen können. Am frühen Nachmittag nehmen Sie die Fähre von Coupeville nach Port Townsend (Fä?hrfahrt nicht inkludiert) und setzen Ihre Reise nach Port Angeles an der Nordküste der Olympic Halbinsel fort.
Unterkunft: Red Lion Hotel Port Angeles *** (F),  Tageskilometer: ca. 160 km
5. Tag: Port Angeles - Lake Quinault
Heute tauchen Sie in den mystischen Olympic Nationalpark ein. Gemäßigte Regenwälder und die Gipfel der Olympic Mountains werden Sie begeistern. Am Lake Crescent mit seinem kristallklaren, blauen Wasser sollten Sie unbedingt eine Zeit lang verweilen. Bevor Sie Lake Quinault erreichen, passieren Sie die wildromantische Pazifikküste der Halbinsel. Die raue Küstenlinie ist von dichten Wäldern, welche oftmals bis an den Ozean heranreichen, gesäumt.
Unterkunft: Rain Forest Resort**+, Tageskilometer: ca. 200 km
6. Tag: Lake Quinault - Seaside
Ihre Reise f?hrt Sie weiter südwärts in den Bundesstaat Oregon. Bevor Sie Washington State verlassen, sollten Sie den kleinen Küstenorte Ilwaco und Long Beach einen Besuch abstatten. Am Cape Disappointment steht der älteste funktionstüchtige Leuchtturm der amerikanischen Westküste.
Unterkunft: Shilo Inn Suites Oceanfront Hotel Seaside **+, Tageskilometer: ca. 270 km
7. Tag: Seaside - Newport
Auf dem Highway 101 führt Sie Ihre heutige Etappe entlang der Pazifikküste Oregons vorbei, einem der schönsten Küstenabschnitte der Welt. Bestaunen Sie kilometerlange Sandstrände, welche von massiven Basaltfelsnadeln unterbrochen werden. Bei Cannon Beach sollten Sie den Haystack Rock besichtigen.
Unterkunft: Shilo Inns Newport Oceanfront***, Tageskilometer: ca. 200 km
8. Tag: Newport - Coos Bay
Die raue Küstenlinie begleitet Sie auch auf der heutigen Etappe. Zu den Highlights des Tages zählt der noch heute aktive Leuchtturm auf der felsigen Landzunge Heceta Head, eines der meist fotografierten Motive Oregons. Wenige Kilometer südlich davon erwartet Sie mit dem Sea Lion Cave die größte natürliche Meeresgrotte der USA. Sie wird von hunderten Seelöwen besiedelt. Bevor Sie Coos Bay erreichen, passieren Sie die Oregon Dunes, welche zu den weltweit größten Sanddünen am Meer gehören.
Unterkunft: Red Lion Hotel Coos Bay **+ (F), Tageskilometer: ca. 160 km
9. Tag: Coos Bay - Prospect/Klammath Falls
Heute verlassen Sie die Pazifikküste und reisen in das Landesinnere. Ihr Ziel ist der Crater Lake Nationalpark. Vor ca. 7.700 Jahren gab es hier eine gewaltige Eruption, welche den Mount Mazama in sich zusammenfallen ließ. Die bis zu zehn Kilometer breite Caldera fällte sich mit Wasser und bildete den heutigen See, welcher bis zu 590 Metern tief ist. (F)
Unterkunft: Prospect Historic Hotel - Motel & Dinner House ** (F), Tageskilometer: ca. 390 km
(Shilo Inns Klamath Falls***)

10. Tag: Klammath Falls/Prospect - Bend
An der Ostflanke des Kaskadengebirges bahnen Sie sich Ihren Weg in Richtung Norden. In der charmanten Kleinstadt Bend erwartet Sie das Flair der Pionierzeit. In der Altstadt gibt es heute noch zahlreiche Häuser aus der Zeit zwischen 1910 und 1940.
Unterkunft: Shilo Inn Suites Hotel Bend ***, Tageskilometer: ca. 220 km

Zusatzübernachtung empfehlenswert
11. Tag: Bend - Portland
Auf Ihrem Weg nach Portland passieren Sie einen weiteren Vulkan des Pazifischen Feuerrings. Der Mount Hood dominiert mit seiner markanten Form das Landschaftsbild der Region. Mit einer H?he von 3.425 Metern ist der Stratovulkan der höchste Berg Oregons.
Unterkunft: Shilo Inn Portland Airport ***, 2 ÜN (F), Tageskilometer: ca. 270 km
12. Tag: Portland
Nutzen Sie den heutigen Tag, um die Metropole am Willamette River zu entdecken. Aufgrund der zahlreichen Gärten trägt Portland den Beinamen "Rosenstadt". Entdecken Sie auch die zahlreichen Brauereien der Stadt. (F)
13. Tag: Portland - Sumner
Der heutige Tag steht mit dem Mount St. Helens und dem Mount Rainier ganz im Fokus des Pazifischen Feuerrings. Der Ausbruch des Mount St. Helens im Mai 1980 war eine der stärksten Vulkaneruptionen des 20. Jahrhunderts. Weiter nördlich liegt der Mount Rainier - mit einer Höhe von 4.392 Metern die höchste Erhebung innerhalb der Kaskadenkette. Idyllische Bergwälder um dem Vulkan herum laden zu Wanderungen ein.
Unterkunft: Holiday Inn Express & Suites *** (F), Tageskilometer: ca. 380 km
14. Tag: Sumner - Seattle
Auf Ihrem kurzen Weg in die größte Stadt des Pazifischen Nordwestens sollten unbedingt zwei Stopps einplanen: das Glasmuseum in Tacoma und The Museum of Flight im S?den Seattles. (F)
Unterkunft: Ramada Kent*** (F), Tageskilometer: ca. 80 km
15. Tag: Ende der Rundreise
Heimflug oder individuelle Weiterreise.

 

20 Tage-Variante

zusatzliche Übernachtungen in Hood RIver, Yakima, Winthrup/Omak

 

individuelle Routenanpasssung möglich

 

 

Mietwagenrundreise Zauber des Westens