Mietwagenreise durch die Südstaaten der USA

15 Tage individuelle Mietwagenrundreise von Altanta nach New Orleans

Bei dieser Tour können Sie 3 individuelle Änderungen unterwegs vornehmen, z.B. einen zusätzlichen Tag auf einem langen Tagesabschnitt einfügen oder an einem Ort eine zusätzliche Übernachtung. (vorbehaltlich Verfügbarkeit)

Eine komplette individuelle Planung ist nicht möglich, da sonst die kostenlose Einwegmiete entfällt.

Termine/Preise:

 

Start täglich von 01.01. - 31.12.2021 möglich

M266i ab Preis p.P. in €
Zimmerbelegung 2 3 4
Classic 1.109 821 647
Superior 1.451 1.066 851
  Preise saisonabhängig
zzgl. Preis für ggf. Änderungen
Mietwagenrundreise Südstaaten USA

 

Mietwagen für die kostenlose Einwegmiete nur in bestimmten Größen verfügbar und auf Anfrage



Leistungen

  • 14 Nächte in den genannten oder gleichwertigen Hotels der Touristenklasse oder Mittelklasse, bis gehobene Mittelklasse bei Superior
  • Individuelles Roadbook, Reiseführer und Strassenatlas mit der Reiseunterlagen, als Digitalversion zum Download

nicht enthalten

  • Transatlantikflüge, gern unterbreiten wir Ihnen ein günstiges Angebot, bereits ab 689€/P.
  • Anreise zum Flughafen
  • Mietwagen nach freier Wahl (bei Buchung als Paket inkl. Einwegmiete
  • Straßen- bzw. Parkgebühren
  • Eintrittsgelder
  • ESTA
  • Reiseversicherung


Reiseverlauf

1. Tag: Atlanta
Nach Ankunft in Atlanta Übernahme Ihres separat gebuchten Mietwagens und Fahrt zu Ihrem Hotel.
Übernachtung Classic: Fairfield Downtown (F); Superior: Indigo Atlanta

Zusatzübernachtung empfehlenswert

2. Tag: Atlanta - Savannah
Vielleicht schauen Sie heute morgen im Georgia Aquarium, dem größten der Welt, und der World of Coca-Cola gleich nebenan vorbei. Anschließend geht es weiter nach Savannah. Unternehmen Sie heute Abend einen Spaziergang durch das historische Viertel der Stadt.
410 km. 2 Übernachtungen Classic: Best Western Plus Savannah Historic District (F); Superior: Hampton Inn & Suites Historic District (F)
3. Tag: Savannah
Wie in „Vom Winde verweht" werden Sie sich heute in Savannah, einer Südstaatenschönheit par excellence, fühlen. Die restaurierten Gebäude der Stadt lassen das 18. Jahrhundert vor Ihrem inneren Auge wieder auferstehen.Vielleicht möchten Sie heute aber auch einen gepflegten Strandnachmittag einlegen? Die 20 km langen herrlichen Sandstrände von Hilton Head Island versprechen ungetrübte Badefreuden.
4. Tag: Savannah - Charleston
Ebenso wie in Savannah ist auch in Charleston die Geschichte lebendig; 900 denkmalgeschützte Gebäude, verwinkelte Gässchen, verwunschene Gärten und prächtige Herrenhäuser im Schatten bemooster Eichen warten auf Ihren Besuch. Das Klappern der Pferdekutschen auf dem Kopfsteinpflaster und die Straßenhändler, die musikalisch ihre Waren anbieten, versetzen Sie auch hier zurück in die glorreiche Vergangenheit des Alten Südens. 180 km.
Übernachtung Classic: Holiday Inn Charleston Riverview (F); Superior: Marriott Charleston
5. Tag: Charleston - Asheville
Asheville ist ein charmanter Ort mitten in den Bergen und direkt am berühmten Blue Ridge Parkway gelegen. Anbieten würde sich heute ein Abstecher zum nahe gelegenen Biltmore Estate, der größten privaten Residenz in den USA, die Ende des letzten Jahrhunderts von George Washington Vanderbilt, dem Enkel des Eisenbahnmagnaten Cornelius Vanderbilt, erbaut wurde. 430 km.
Übernachtung Classic: Red Roof Ashville West (F); Superior: Crowne Plaza Resort
6. Tag: Asheville - Chattanooga
Wir empfehlen einen Ausflug in den zum Weltnaturerbe zählenden Great Smoky Mountain Nationalpark, der einen der ältesten Wälder der Welt schützt. Er ist der meistbesuchte Park in den USA. Genießen Sie die Natur auf einer der zahlreichen Wanderrouten. Weiterfahrt in die Eisenbahnstadt Chattanooga. 340 km.
Übernachtung Classic: Red Roof Lockout Mountain; Superior: The Chattanoogan Hotel
7. Tag: Chattanooga - Nashville
Sehen Sie sich heute in Chattanooga das Tennessee Aquarium an, fahren die steilste Schienenstrecke (Steigung bis zu 72%!) der Welt auf den Lookout Mountain oder besuchen einen unterirdischen Wasserfall, die Ruby Falls. Nachdem Sie in Lynchburg der weltberühmten Whiskey Destillerie eines gewissen Jack Daniel Ihre Reverenz abgestattet haben, heißt Sie Nashville, die Welthauptstadt der Countrymusik, herzlich willkommen. Nashville ist der stolze Sitz der Grand Ole Opry, der ältesten Radioshow der Welt, die seit 1925 Countrymusik präsentiert. 220 km. 2 Übernachtungen Classic: The Inn at Pyryland; Superior: Hyatt Place Opryland
8. Tag: Nashville
Zum heutigen Pflichtprogramm gehört ein Besuch der Country Music Hall of Fame und des RCA Musik-Studios. Vielleicht unternehmen Sie aber auch einen Ausflug zu der nur 10 km entfernt liegenden, „Queen of Tennessee Plantations" genannten, Belle Meade Plantation. Empfehlenswert ist heute in jedem Fall eine ausgiebige Siesta, denn in den legendären Honky Tonks der Stadt wird es bei gepflegter Live-Musik heute Nacht sicher spät werden.
9. Tag: Nashville - Memphis
Die Heimat des Blues, Geburtsort des Rock 'n' Roll und die Wiege des Soul: das ist Memphis,Tennessee. Also geht es heute natürlich in die Museen Rock 'n' Soul und Stax, wo Ikonen des Soul wie Otis Redding verewigt sind. Feiern Sie abends weiter in den Bluesclubs der Beale Street, z.B im B.B. King's oder auch im Hard Rock Cafe. 345 km.
Übernachtung Classic: Crowne Plaza Memphis Downtown; Superior: The Guest House at Graceland

Zusatzübernachtung empfehlenswert
10. Tag: Memphis - Vicksburg
Schauen Sie sich heute auf jeden Fall Graceland, den Wohnsitz von Elvis Presley, an. Anschließend geht es weiter nach Vicksburg, wo sich eines der großen Schlachtfelder des Bürgerkriegs befindet. 405 km.
Übernachtung Classic: Best Western Vicksburg (F); Superior: Corners Mansion Inn (F)
11. TAG: Vicksburg - Natchez
Routenvorschlag: Sie fahren von Vicksburg nach Port Gibson und weiter auf dem wunderschönen Natchez Trace Parkway. In der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts entwickelte sich das 1716 gegründete Natchez dank Hafen und Baumwolle zu einer der reichsten Städte der USA. Hier lebte einst die Hälfte aller Millionäre des Landes! Bei Buchung der Superior- Version übernachten Sie heute auf einer Plantage. 120 km. Übernachtung Classic: Hotel Vue; Superior: Natchez Grand Hotel (F)
12. Tag: Natchez - Vacherie
Erfreuen Sie sich heute noch einmal an dem außergewöhnlich schönen Stadtbild von Natchez. Weiterfahrt zur Oak Alley Plantation, die Ihnen sicher aus vielen Filmen (z.B. „Fackeln im Sturm") bekannt ist: 28 dorische Säulen umgeben das wunderschöne Haupthaus, das am Ende einer von 28 uralten Eichen gesäumten Allee erbaut wurde. Träumen Sie hier Ihren ganz persönlichen Südstaatentraum! 230 km.
Übernachtung Classic & Superior: Oak Alley Plantation (F)
13. Tag: Vacherie - New Orleans
New Orleans ist eigentlich keine amerikanische Stadt, sondern eine Mischung aus karibischen, afrikanischen, französischen, spanischen und amerikanischen Einflüssen mit hervorragender Küche und noch besserer Musik. Der krönende Abschluss Ihrer Reise! 85 km.
2 Übernachtungen Classic: Holiday Inn Downtown Superdome; Superior: Holiday Inn Chateau LeMoyne
14. Tag: New Orleans
Genießen Sie die unnachahmliche multikulturelle Leichtigkeit des Seins im „Big Easy". Feiern Sie heute Ihre Reise im Besonderen und das Leben im Allgemeinen im French Quarter!
15. Tag: New Orleans
Rückgabe Ihres Mietwagens und Abreise oder Beginn Ihres individuellen Anschlussaufenthaltes.

 

 individuelle Routenanpassung möglich